Kostenlos Lesening Natur als Vorbild: Plädoyer für ein differenziertes und erweitertes Verständnis der Natur in der ÖkonomieAutor Ralf Isenmann – Entrecielos.co

Natur als Vorbild f r die konomie Eine solche Sichtweise klingt f r manche konomen erstaunlich, f r andere hingegen erscheint eine Bereicherung des dominierenden Verst ndnisses der Natur als Sack von Ressourcen l ngst berf llig, insbesondere im Lichte einer kologischen konomie und einer umweltorientierten BetriebswirtschaftslehreDer Autor sp rt dem Verst ndnis der Natur in der konomie nach und bewegt sich dabei im Grenzgebiet volkswirtschaftlicher Umwelt konomie, betriebswirtschaftlichem Umweltmanagement und Philosophie Er pl diert insgesamt f r ein differenziertes und erweitertes Naturverst ndnis Es erscheint m glich, die Natur als Vorbild f r die konomie in Anspruch zu nehmen, dh sie als Entdeckungsheuristik, Inspirationsreservoir und Innovationsquelle zu betrachten, um von ihren smarten Ph nomenen, den Strategien im Umgang mit Stoff, Energie, Information, Raum, Zeit sowie ihren funktionalen Grundprinzipien zu lernen F r eine solche vorbehaltliche Orientierung entwirft der Autor ein methodisch gest tztes theoretisches Fundament, das er exemplarisch am umwelt konomischen Ansatz der Industrial Ecology pr zisiertEin Buch gleicherma en f r Umwelt konomen und kologische konomen, f r Verantwortungstr ger in Politik, Unternehmen, Unternehmensberatungen und Umweltschutzorganisationen sowie f r Studierende, die sich mit Umwelt konomie, Umweltmanagement und Nachhaltigkeit vertieft besch ftigen