[ books ] Die Deutschen und das europäische Mittelalter: Die Welt der WikingerAutor Birgit Sawyer – Entrecielos.co

Vombis zumJahrhundert spielten Skandinavier, meist D nen und Norweger, in der Geschichte Westeuropas als R uber, Eroberer und Kolonisatoren eine herausragende Rolle Ihre Raubz ge f hrten sie auf die Britischen Inseln, ins Frankenreich, sogar auf die Iberische Halbinsel und nach Nordafrika ImJahrhundert eroberten sie einen Gro teil Englands und errichteten St tzpunkte an der irischen K ste, von denen aus sie Angriffe gegen das Landesinnere sowie ber die Irische See hinweg f hrten Andere Skandinavier drangen nach Osteuropa vor, wo es weder Kirchen noch feste St dte gab, die man pl ndern konnte, aber Natursch tze und Menschen, die man sich dienstbar machen konnteDie Deutschen und die Wikinger dieses Verh ltnis war Teil eines gr eren Prozesses, an dem Skandinavier in vielen Teilen Ost wie Westeuropas beteiligt waren Die l ngste Zeit w hrend des Mittelalters waren Skandinavier Piraten, die manche Zeitgenossen Wikinger nannten Das Wort hat heute ein gr eres Bedeutungsspektrum Es bezeichnet Dynastien auf den Britischen Inseln, in der Normandie und in Russland, aber auch Siedler auf Island und den atlantischen InselnBesondere Aufmerksamkeit wird den deutschen Missionaren bei der Christianisierung Skandinaviens geschenkt, den Erzbist mern von Hamburg und Bremen Der Leser erf hrt von den Grundlagen skandinavischer Geschichtsschreibung, von der Edda und den ersten deutschen Gesetzestexten, vomJahrhundert, als die bergriffe der Wikinger aufs westliche Europa endeten und die drei mittelalterlichen skandinavischen K nigt mer sich fest etablierten Die Beziehungen zwischen den Deutschen und ihren skandinavischen Nachbarn intensivierten sich vor allem durch Handel und Wandel, die Hanse, in deren St dten sich die Spuren einer engen Nachbarschaft von Deutschen und Skandinaviern bis heute zeigen


1 thoughts on “Die Deutschen und das europäische Mittelalter: Die Welt der Wikinger

  1. Büchernarr Büchernarr says:

    Leider muss man sich auf das Erscheinen des 4 Bandes Italien gedulden.Aber ein gelungener Auftakt der 4 B ndigen Reihe jeweils verschiedener Autoren die noch zum Sonderpreis angeboten wird.Sicher, dass dieser Band ber die Zeit und den Einfluss der Wikinger im n rdlichen Europa sowohl die Fachwelt als auch das breite Publikum begeistert, da von dem norwegisch britischen Forscherpaar ein anspruchsvolles Ziel gesetzt wurde Gefallen hat die berzeugende Darstellung der auf erheblichen Unterschieden basierenden skandinavischen Geschichte Weil hier alte Geschichtsschreibung und nordische Sagen gr ndlich durchgel ftet werden, und auch der arch ologische Forschungsstand von den beiden Historikern ber cksichtig wird, tut es dem Ganzen auch keinen Abbruch, dass keine wesentlichen neuen Erkenntnisse vorgetragen werden.