{Prime} Gut zu Fuß: Fussgänger als Verkehrsteilnehmer zweiter KlasseAutor Ralf Risser – Entrecielos.co

Obwohl % aller Autofahrten unterhalb der Distanz vonKilometer stattfinden, sehen sich Fu g nger immer mehr in die Position von B rgernKlasse gedr ngt Der vorliegende Text untersucht die politischen, technischen und mentalen Gr nde daf r Rund % der Bev lkerung sind keine Autofahrer Dennoch werden die Interessen der Fu g nger entgegen dem gerne beschworenen Prinzip der Nachhaltigkeit durch Verkehrsplaner, Verkehrspolitiker, Raumplaner und Kommunalpolitiker nach wie vor ausgesprochen stiefm tterlich behandelt Verkehrssicherheit, Platzbedarf, gute Anbindung an ffentliche Verkehrsmittel sind ebenso wie die fehlende Infrastruktur f r Radfahrer Problempunkte und Schwerpunktthemen dieses Buches Die hier vorgelegten empirischen Ergebnisse wurden im Zusammenhang mit demRahmenprogramm der EU Kommission erhoben und werden u a in den Kapiteln Sicherheit, Attraktivit t, Marketing, Zweitklassigkeit, Politikermeinungen, Sicht der Verkehrsteilnehmer dargestellt