[read online Best] Keine Angst vor partizipationAutor Natalie Schaller – Entrecielos.co

Die Fortentwicklung des Wohnungsbaus in den europ ischen Gro st dten steht angesichts einer nicht nachlassenden Urbanisierung gegenw rtig vor gro en Herausforderungen Zugleich w chst das Interesse an Wohneigentum, und die Differenzierung von Wohnbed rfnissen steigt aufgrund des demografischen Wandels Als Reaktion darauf entstehen gegenw rtig neue Bauinitiativen, die an individuellen Anforderungen und selbstbestimmten Organisationsformen ausgerichtet sind Diese Wohnprojekte folgen einem gemeinsamen Ansatz im Planungs und Wohnprozess der Partizipation Von A wie Architekt bis Z wie Zeitbedarf stellt dieses Buch alle wichtigen Begriffe zum gemeinsamen Planen und Wohnen kurz und pr gnant vor Die Begriffe begleiten die Konkretisierung der Ideen, die Konzeptfindung und die Planungsprozesse von Wohnprojekten und bilden ihre innere Struktur ab Sie sind Teil der Kommunikation zwischen Bewohnern, Bauherr und Architekt und beschreiben den Weg hin zum Wohnen in der GemeinschaftAusstellung Architekturmuseum TU M nchen in der Pinakothek der Moderne