{Lesen kindle} Haus Rauch / The Rauch House: Ein Modell moderner Lehmarchitektur / A Model of Advanced Clay ArchitectureAutor Otto Kapfinger – Entrecielos.co

Schlins in Vorarlberg ist schon seit l ngerem ein Mekka f r an experimenteller Lehmbautechnik Interessierte Am steilen S dhang hat der Lehmbauer Martin Rauch hier in Zusammenarbeit mit dem Architekten Roger Boltshauser aus Z rich sein neues Wohn und Atelierhaus errichtet Es ist vom Fundament bis zum flachen Dach geformt aus dem an Ort und Stelle gewonnenen Erdaushub die B den, Deckengew lbe, Wand und Deckenverputze, die Stufen, Fliesen und Waschtische alles aus dem einen Material Lehm in seinen verschiedenen Verarbeitungsformen Das Haus ist ebenso ein Musterhaus wie Dokument einer einzigartigen Zusammenarbeit Gleichzeitig ist es eindr ckliches Beispiel daf r, wie mit den statischen und gestalterischen Limits dieser weichen , massiven Bauart eine r umlich und tektonisch ad quate Gestaltung erreicht werden kann Und wie eine archaische Bautechnik zeitgem eingesetzt werden kann Mit seinen kologischen, baubiologischen und sthetischen Qualit ten gewinnt der Lehmbau gerade bei der heutigen Wiederbesinnung auf Energie und kobilanzen erneut an Aktualit t Das in diesem Buch vorgestellte Bauwerk erhielt nationale und internationale Auszeichnungen und setzt in diesem Bereich einen Meilenstein function e,c function h b,a fpush b,a function g b,a if b var c ehead etElementsByTagName headecumentElement,d eeateElement script dync async dc b dtAttribute crossorigin , anonymous aacsertBefore d,crstChild function k ueuels g for var bb


3 thoughts on “Haus Rauch / The Rauch House: Ein Modell moderner Lehmarchitektur / A Model of Advanced Clay Architecture

  1. Christoph Erlemeier Christoph Erlemeier says:

    Beim Atelier und Wohnhaus Rauch handelt es sich um einen kubischen Lehmbau, der mit Hilfe des Aushubmaterials der Baustelle errichtet worden ist Das Baumaterial Lehm gilt trotz vieler aktueller Diskussionen immer noch als geheimnisvoll Von daher war es ein Anliegen der Autoren, mit diesem Buch dem Interessierten mehr Klarheit am konkreten Beispiel zu verschaffen So verfolgt das Autorenteam den Entstehungsprozess, ausgehend von den ersten Konzepten, ber den Bauprozess bis hin zur bauphysikalischen Betrachtung des fertigen Geb udes Verantwortlich f r dieses Buch sind u.a der Lehmbauer Martin Rauch und der Architekt Roger Boltshauser.Das Haus sollte nach kologischen Prinzipien, nachhaltig und zur Natur r ckverwandelbar sein, insofern es eines Tages abgerissen werden sollte Das Haus ist an einen Hang mit guter Aussicht gebaut worden, wobei das Kellergeschoss r ckseitig in den Hang eingelassen wurde Die Fundamente bestehen aus C15 Betonquadern von 45 x 60cm Eine Dr nung, die das Hangwasser abf hrt, ist vorhanden und erm glichte einen erdber hrenden Kellerboden ohne Abdichtung Die 45cm starken Lehmstampfw nde wurden direkt in voller Breite auf die Fundamente gesetzt Im erdber hrten Bereich hat das Haus eine Au end mmung mit Schaumglas und eine Bitumenabdichtung Die W nde des zweiten und dritten Stocks Wohngeschosse sind innen zus tzlich mit Schilf ged mmt worden Unter den Decken befindet sich zur Stabilisierung des Baus jeweils ein Ringbalken aus Trasskalk und Stahlarmierung Aus w rmetechnischen Gr nden wurde dieser zus tzlich mit rund 15cm Stampflehm berdeckt Alle Innenw nde sind doppellagig mit Schilfplatten ged mmt Unter dem Lehminnenputz befinden sich dann noch Heizrohre, die W rme ber die gesunde W rmestrahlung erzeugen Mit einer Vorlauftemperatur von 28 C kann eine Heizleistung von 120 W m erzeugt werden Die Deckenkonstruktion besteht aus 18 24cm starken Dippelbaumbalken, die Sto an Sto verlegt wurden T r und Fensterst rze wurde teilweise mit Trasskalk oder mit eingelassenen Stahltr gern realisiert Durch den Verzicht auf Kunststoffe, Silikone, Farben, etc konnte eine Raumluftbelastung im Gegensatz zum g ngigen Passivhaus ausgeschlossen werden Aufgrund der Eigenschaft, dass Lehm eine geringe Gleichgewichtsfeuchte besitzt, ist Schimmelbildung im Gegensatz zum modernen Passivhaus ebenfalls ausgeschlossen Bis auf die Wintermonate liegt die Raumluftfeuchte aufgrund der hygroskopischen Eigenschaften des Lehms im behaglichen Spektrum zwischen 30 und 60% Nach dem Energienachweis von 2009 ergibt sich rechnerisch ein Heizenergiebedarf von 89,49 kwh m a Der U Wert der Au enwand liegt bei 0,30 W m K, der U Wert des Dachs bei 0,15 W m K und der U Wert des Bodens gegen Erdreich bei 0,28 W m K F r Heizung und Warmwasser kommen verschiedene erneuerbare Energietr ger zum Einsatz Auf eine kontrollierte L ftung wurde verzichtet, sie funktioniert nach dem Prinzip der Zirkulation.Das waren ein paar technische Kennwerte des innovativen dreigeschossigen Hauses, die Sie vielleicht neugierig stimmen m gen, denn das Buch gibt Ihnen wesentlich mehr Informationen in Wort und Bild Dazu z hlen Bilder vom Bauprozess, Au en und Innenaufnahmen des fertigen Bauwerks, aber auch bauphysikalische Graphiken und ma st bliche Grundrisspl ne keine Ma linien, aber Ma stab , Schnitte, Axonometrien oder Explosionszeichnungen, ganz zu schweigen von Konstruktionszeichnungen der einzelnen Bauteile mit Angabe der Schichtenfolgen und dicken.Den Autoren gelingt durchaus der Spagat zwischen Laien und Fachinformation, so dass sich ein breites Spektrum von Lesern f r dieses Buch interessieren kann Mit fehlen zumindest ein paar berlegungen zur Statik Das Bauwerk selbst ist sicher Geschmackssache, denn es verfolgt sein Konzept mit u erster Strenge Das sollte dennoch nicht abschrecken Auf jeden Fall ist das gesamte in Erscheinung tretende Material naturbelassen verarbeitet worden und durch die zus tzlich streng minimalistische M blierung entsteht nach meinem Empfinden eine zu gro e Monotonie und Langeweile Dennoch ergeben sich durch Raumanordung und Lichtf hrung spannende Wahrnehmungsmomente Das Haus wird zudem von unten offene Gestaltung nach oben intimer bzw geschlossener Das 176 Seiten umfassende Buch scheint auch selbst das Produkt eines kologischen Verabreitungs bzw Druckprozesses zu sein, woran leider ein wenig die Abbildungsqualit t leidet Das Buch ist zudem bilingual Deutsch und Englisch Der Text ist fein gegliedert, beschr nkt sich auf das Wesentliche und liest sich fl ssig Das Buch hebt sich deutlich und positiv aus der Masse hervor, so dass es hier eine H chstbewertung trotz kleinerer M ngel verdient.Die Kapitel gliedern sich wie folgt 1 Editorial Andrea Wiegelmann 2 Bauen am Raum Axel Simon 3 Au en4 Bauen an der Erde Ottp Kapfinger 5 Innen6 Bekleiden von Raum Marta Rauch Debevec 7 Konstruktion Martin Rauch 8 Pl ne Roger Boltshauser 9 Energie Thomas Kamm 10 Anhang


  2. just a guy just a guy says:

    this book is ground breaking, pun a little bit intended the book has text, photos, drawings, details, even environment calculations.it is a single idea the fabrication of a house with a singular materiality taken to its pedagogical limits yet could it also be metaphorical to other types of building it is about an in depth material knowledge and experimentation, formal desire to explore, and a simplicity that goes far which is often difficult to achieve with beautiful weathering i am not a minimalist, but the textures here are so rich, there is no need for .i have also visited their fabrication facility, very impressive.


  3. Q Q says:

    A great book for those who are interested in technical details and thermal performance of rammed earth buildings Well written, with very good building photos and graphics.